Vollmacht zum Abschluss und Kündigung von Mandatsverträgen mit Steuerberatern im Namen und im Auftrag des Vollmachtgebers

(„Vollmachtgeber“)

Vollmacht

  1. ExpressSteuer GmbH wird hiermit bevollmächtigt, namens und im Auftrag des Vollmachtgebers Mandatsverträge mit Steuerberatern abzuschließen und zu kündigen und die steuerlich relevanten personenbezogenen Daten des Vollmachtgebers an den Steuerberater zu übermitteln.  Die Vollmacht ist beschränkt auf die Mandatierung in Bezug auf die Erstellung und Einreichung einer Einkommensteuererklärung für den Vollmachtgeber zu den Konditionen der Steuerberatervergütungsvereinbarung. Hat der Vollmachtgeber im Veranlagungsjahr für das die Steuererklärung erstellt und eingereicht werden soll, Kurzarbeitergeld bezogen, kann ExpressSteuer GmbH für den Vollmachtgeber eine Vergütungsvereinbarung abschließen. Die Vollmacht gilt grundsätzlich zeitlich unbefristet, kann aber jederzeit widerrufen werden. Sie erlischt automatisch, sofern zwischen dem Bevollmächtigten und der ExpressSteuer GmbH kein Vertragsverhältnis mehr besteht.

  1. ExpressSteuer GmbH ist berechtigt, einen Steuerberater zu bevollmächtigen, den Vollmachtgeber in allen steuerlichen und sonstigen Angelegenheiten im Sinne des § 1 StBerG zu vertreten, soweit es die Erstellung einer Einkommensteuererklärung betrifft.

Die zu erteilende Vollmacht erstreckt sich auf die Entgegennahme von Steuerbescheiden und sonstigen Verwaltungsakten, einschließlich der Abfrage der bei der Finanzverwaltung gespeicherten steuerlichen Daten (etwa Steuerkontenabfrage). Ausgenommen ist die Entgegennahme von Mahnungen und Vollstreckungsankündigungen. Dem Steuerberater kann Geldempfangsvollmacht erteilt und diese auch widerrufen werden.

Die Abrufbefugnis wird ungeachtet des Umfangs der Bevollmächtigung unbeschränkt erteilt.

Der bevollmächtigte Steuerberater ist seinerseits im Rahmen der ihm erteilten Vollmacht berechtigt, Untervollmachten zu erteilen und zu widerrufen.

  1. Die dem Steuerberater erteilte Vollmacht gilt grundsätzlich zeitlich unbefristet. Bisher erteilte Vollmachten mit Ausnahme solcher Vollmachten, die sich auf die oben aufgeführten, ausgenommenen Steuerarten und Tätigkeitsbereiche beziehen, erlöschen. Die Vollmacht gilt, solange ihr Widerruf den Verfahrensbeteiligten nicht schriftlich angezeigt

Der Vollmachtgeber erklärt sich damit einverstanden, dass alle Daten dieser Vollmacht elektronisch in einer Vollmachtdatenbank gespeichert und an die Finanzverwaltung übermittelt werden.

  1. ExpressSteuer GmbH wird ferner bevollmächtigt, von dem/den mandatierten Steuerberater(n) jederzeit Auskunft über den Status der Erstellung und Einreichung der Steuererklärung zu verlangen und zu erhalten. Dies schließt die Auskunft über erhaltene oder zu erwartende Steuererstattungen (jeder Vermögensvorteil, insbesondere jede Geldleistung, ggf. inkl. Zinsen) oder Befreiung von einer Verbindlichkeit, die der Vollmachtgeber nach Abschluss der Leistungsvereinbarung mit ExpressSteuer GmbH aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Entscheidung, eines gerichtlichen oder außergerichtlichen Vergleiches, eines Anerkenntnisses oder sonst für das Veranlagungsjahr zurückerhält, ein.

  1. ExpressSteuer GmbH kann den Steuerberater anweisen, Steuererstattungen an ExpressSteuer auszukehren, soweit ExpressSteuer ein entsprechender Anspruch gegen den Vollmachtgeber zusteht.

______________________________________________________________

Vorname, Nachname, Ort, Datum

Hinweise zur Vollmacht zur Vertretung in Steuersachen

Der Vollmachtgeber ist bekannt, dass im Verhältnis zur Finanzverwaltung die in seinem Auftrag von ExpressSteuer dem Steuerberater erteilte Vollmacht nur in dem Umfang Wirkung entfaltet, wie sie von dem Steuerberater gegenüber der Finanzverwaltung angezeigt wird. Die erteilte Vollmacht wird gegenüber der Finanzverwaltung für die Steuer-ID des Vollmachtgebers angezeigt und entfaltet nur insoweit im Verhältnis zur Finanzverwaltung Wirkung.

Sofern mit der dem Steuerberater erteilten Vollmacht andere zuvor erteilte Vollmachten widerrufen werden sollen, gilt ein solcher Widerruf ausschließlich für die vom Mandanten mitgeteilten Steuernummern. Sollte der Vollmachtgeber steuerlich unter weiteren, jedoch nicht mitgeteilten Steuernummern geführt werden, entfaltet die erteilte Vollmacht für den Steuerberater im Verhältnis zur Finanzverwaltung insoweit keine Wirkung.

Dieser Hinweis ist bei erstmaliger Vollmachterteilung von dem Vollmachtgeber zu unterzeichnen. Bei späteren Änderungen und/oder Ergänzungen, die sich allein auf den Steuernummernumfang, aber nicht auf den Inhalt der erteilten Vollmacht auswirken, muss der Hinweis nicht erneut unterzeichnet werden, wenn der/die Bevollmächtigte die mit dem  Vollmachtgeber getroffene Vereinbarung zum Steuernummernumfang dokumentiert hat. Die Änderung oder Ergänzung ist der Finanzverwaltung zu übermitteln.

______________________________________________________________

Vorname, Nachname, Ort, Datum